Örtliche Bauaufsicht

  • BAUÜBERWACHUNG UND KOORDINATION
    Örtliche Vertretung der Interessen des Bauherrn
    Ausübung des Hausrechtes
    Überwachen der Ausführung des Werkes auf Übereinstimmung mit den behördlichen Vorschreibungen und dem Bauvertrag inkl. Ausführungspläne und Leistungsbeschreibung nach den anerkannten Regeln der Technik und den einschlägigen Voraschriften.
    Örtliche Überwachung der Herstellung des Bauwerkes koordinierend bezüglich der Tätigkeiten der anderen an der Bauüberwachung fachlich beteiligten.
    Örtliche Koordination der Vertreter des AG, aller AN und aller Lieferungen und Leistungen mit dem Ziel des ungestörten Zusammenwirkens aller an einem Bauprojekt Beteiligten.
    Besprechungsabwicklung
    Abruf von Regieleistungen
  • TERMIN UND KOSTENVERFOLGUNG
    Terminüberwachung (Soll-Ist-Vergleich) mit Melde -und Hinweispflicht bei Terminüberschreitungen.
    Mitwirkung bei der Kostenüberwachung (Liefern von entsprechenden Daten)
  • QUALITÄTSKONTROLLE
    Plausibilitätsprüfung der in der Planung dargestellten Qualitätsstandards.
    Qualitäts- und Maßkontrolle im Rahmen einer Prüf- und Warnpflicht.
  • RECHNUNGSPRÜFUNG
    Kontrolle der Aufmaßermittlung und -Zusammenstellung (z.B. Aufmassblätter) der ausgeführten Bauleistungen.
  • BEARBEITUNG DER MEHR- UND MINDERKOSTENFORDERUNGEN
    Mitwirkung bei der Behandlung von Mehr- und Minderkostenforderungen.
    Mitwirkung bei der Erarbeitung von Grundlagen für das rasche Herbeiführen und Entscheidung des Bauherrn und bei der Vermittlung zwischen AN und Bauherr.
  • ÜBERNAHME UND ABNAHMEN
    Mitwirkung bei der Abnahme der Bauleistungen.
    Antrag auf behördliche Abnahmen.
    Teilnahme an entsprechenden Verfahren der behördlichen Abnahme.
    Mitwirkung bei der Übernahme und Schlussfeststellung
    Prüfen der von den ausführenden Unternehmen zu erstellenden Dokumentationen auf Vollständigkeit.
  • MÄNGELFESTSTELLUNG UND BEARBEITUNG
    Feststellung und Zuordnung von Bauschäden während der Bauphase.
    Feststellung und Auflistung der Gewährleistungsfristen.
    Feststellung von Mängeln.
  • DOKUMENTATION
    Aufzeichnung des Baugeschehens.
    Informations- und Archivierungsfunktion.
    Mitwirkung bei der Kostenfeststellung.
  • SONSTIGE TEILLEISTUNGEN
    Gefahr in Verzug: Temporäre Übernahme der Bauherrnkompetenzen

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen. Rufen Sie uns an!